© Fotoarchiv: Peter Hess Institut, Uenzen.

Seminar:  

 

Peter Hess-Klangmassage I

 

Ziel ist die Vermittlung der Grundzüge der Peter Hess-Klangmassage. Sie erfahren die Basis-Klangmassageselbst, bekommen erste Anleitungen für ihre Anwendung und geben selbständig eine Klangmassage.

 

Konzept: Peter Hess

 

Die Peter Hess-Klangmassage versteht sich als ganzheitliche Entspannungsmethode. Klangschalen werden auf den bekleideten Körper positioniert und sanft angeklungen. So können nicht nur die harmonischen Klänge,

sondern auch deren gleichmäßige Klangschwingungen, ihre wohltuende Wirkung entfalten. Die Methodebedarf eines fundierten Wissens und umfangreicher Erfahrung um gezielt und effektiv zum Einsatz zu kommen.

Peter Hess hat die nach ihm benannte Klangmassage in den 1980er Jahren entwickelt. Sie wird in zahlreichen Berufsfeldern aus den Bereichen Wellness, Pädagogik, Beratung, Therapie sowie in Heil- und Heilfachberufen erfolgreich eingesetzt.

Zentrale Prinzipien der Peter Hess-Klangmassage sind Achtsamkeit, Wertschätzung, Ganzheitlichkeit sowie ein sanftes Vorgehen, das in einem dialogischen Miteinander die Freisetzung ungenutzter Ressourcen unterstützt.

Als leicht anwendbare Entspannungstechnik regt sie Regenerations- und Reorganisationsprozesse im menschlichen Organismus an. Sie führt schnell in eine Entspannung, trägt zur Verbesserung der Körperwahrnehmung bei und wirkt sich

positiv auf Selbstbewusstsein, Kreativität und Schaffenskraft aus.

 

Eine 2008 durchgeführte Untersuchung belegt die positive Auswirkung der Basis-Klangmassage auf Stressverarbeitungund das Körperbild.

 

Ziele:

 

• Hintergrundwissen: Informationen über Klangschalen und

  die Entwicklung der Peter Hess-Klangmethoden

• Kennenlernen und Umgang mit dem Instrument Klangschale

• Klang erfahren am Körper und Verbalisierung dieser Erfahrungen

• Erlernen der Peter Hess-Basis-Klangmassage

• Anwendungsmöglichkeiten, Grenzen und Kontraindikationen

 

 

 

( Quelle : Informationsbroschüre KliK - Klang in Kinderguppen ,

Fortbildung für pädagosiche Fachkräfte , Peter Hess - Instiut, 2010)

  

 



Anmeldung und Beratung über  :



 

 

Beate van Dülmen

 

E-Mail: b.van.duelmen-klangpaedagogin@ewetel.net 

 

Fax :    05934 - 92 42 37

 

Tel:      05934 - 92 42 35 

 

Handy: 0175 - 2 44 37 35